Air & Climate Control


Klima und Pflanzen

Du solltest die Kontrolle über das Klimas deiner Pflanzen haben, um ein optimales Pflanzenwachstum und Ertrag zu erreichen. Die VPD-Tabelle spielt eine zentrale Rolle, um die wichtigsten Parameter ins richtige Verhältnis zu bringen.

Warum benötigst du eine Zu- und Abluft für deinen Indoorgrow?

Bei uns findest du alles, dass du für eine gute Belüftung deiner Growbox benötigst.
Eine gute Klimatisierung ist essentiell für ein gesundes Pflanzenwachstum, da sie eine effizient ablaufende Photosynthese unterstützt. Außerdem kannst du lästige Gerüche neutralisieren, indem du einen Aktivkohlefilter in deine Abluft integrierst. Zu beachten ist, dass die Abluft stärker als die Zuluft ist, um einen Unterdruck im Pflanzraum zu gewährleisten. Dieser verhindert das ungefilterte entweichen von Duftmolekülen, die ja eigentlich im AKF herausgefiltert werden sollen. Bei kleinen Growboxen wird meist keine aktive Zuluft eingesetzt, sondern der Unterdruck ausschließlich mit den Abluftventilator erzeugt. Bei größeren hingegen arbeiten viele Gärtner mit kleinen aktiven Zuluftventilatoren. Wenn du diese Faktoren alle beachtest, steht einem sicheren Grow und einer ertragreichen Ernte im Punkto Klima nichts mehr entgegen.

Welche Rolle spielt die Klimatisierung in für die Pflanzen?

Pflanzen gewinnen Energie in Form von Glucose durch die Photosynthese. Aus dieser wiederum gewinnen Pflanzen Energie für alle chemischen Prozesse des Lebens.

Bei der Photosynthese wird Kohlenstoffdioxid und Wasser mittels Lichtenergie in Glucose und Sauerstoff umgewandelt. Wenn du diesen Prozess einmal grob Verstanden hast, verstehst du auch, warum eine richtige Klimatisierung deines Growzeltes so wichtig. Zum einen ist Sauerstoff ein Abfallprodukt, welches zusammen mit der Abwärme der Beleuchtung abtransportiert werden muss, um eine Sauerstoffanreicherung und eine Überhitzung zu verhindern. Kohlenstoffdioxid ist wie Nahrung für die Pflanze und muss durch eine gut Frischluftversorgung sichergestellt werden. Bei größeren Pflanzzeiten durch extra Zuluftventilatoren. Die Durchmischung dieser Gase erfolgt dabei durch die Umluftventilatoren, welche den Gasaustausch an den Blättern unterstützen. Die Abluft entfernt neben Geruchsmolekülen also Sauerstoff, Wärme und Wasser aus der Luft.

Bei der Beleuchtung mit LED-Lampen kann es unter Umständen im Winter zu einen Kälteproblem kommen, da die LED nicht genügend Abwärme produziert. Dies führt zu Verlangsamung des Wachstums, was deinen Ertrag pro Zeiteinheit schmälert. In diesem Fall empfehlen wir die Installation einer temperaturgesteuerten Infrarotheizung von Solea, welche deinen Pflanzen eine konstante optimale Temperatur bieten.

Deshalb ist die Umluft so wichtig!

Neben den Gasaustausch ist die Umluft bei weiteren wichtigen Prozessen beteiligt. Zum einen werden deine Pflanzen gestärkt, indem durch den Wind stärkere Stängel ausbilden werden. Damit sind sie in der Lage, die schweren Blüten und Früchte, welche sie in der Blüte ausbildet, zu tragen. Dies passiert durch den rein mechanischen Reiz indem der Wind an den Pflanzen wackelt. Zum anderen wird das Wurzelwachstum angeregt, da die Pflanze sich den Wind durch eine stärkere Verankerung im Boden schützen möchte. Damit wird neben der Pflanzenstabilität auch die Nährstoffversorgung verbessert.

Ein anderer wichtiger Punkt ist die sogenannte Transpiration. Durch die Luftbewegungen wird die Wasserverdunstung und damit auch die Nährstoffaufnahme erhöht. Du kannst dir das so vorstellen, dass in der Pflanze winzig kleine Wasserleitungen sind, welche an den Blattunterseiten enden. Immer wenn ein Luft Stößchen kommt, wird ein Wassermolekül entrissen und geht als sogenannter Wasserdampf in die Luft über, wodurch sich die relative Luftfeuchte erhöht.  Unten an den Wurzeln wandert ein Wassermolekül aus dem Boden in die Wasserleitung der Pflanze, um den Verlust auszugleichen. Die Transpiration ist damit der Motor für die Aufnahme wasserlöslichen Nährstoffe und kühlt gleichzeitig die Blätter.