Propagation


Vorsicht bei der Anzucht

Die Anzucht ist die sensibelste Phase deiner Zucht, da die Pflanzen in diesem jungen Stadium noch sehr anfällig gegenüber Umweltschwankungen und Fehlbehandlung des Gärtners sind. Kurz gesagt: Nach Einstellung des Pflanzsetup solltest du deine Pflanzen einfach in Ruhe lassen.

Worauf solltest du bei der Anzucht achten?

Samen und Stecklinge sollten möglichst in einer kontrollierten Umgebung mit geringen Schwankungen der der Umweltbedingungen angezogen werden. Besonders wichtig sind hier die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit. Je nach Pflanzenart sollte die Temperatur konstant zwischen 20 und 25 °C liegen. Ein guter Durchschnittswert für die relative Luftfeuchtigkeit liegt um die 70 bis 90 Prozent. 

Du solltest darauf Achten, dass kleine Pflanzen zu Beginn nicht viel Licht benötigen. Vor allem Stecklinge können anfällig gegenüber zu viel Licht sein, da sie noch keine Wurzeln haben und zu viel Licht die Wasserverdunstung steigert. Dadurch laufen sie Gefahr auszutrocknen und zu sterben. Deswegen empfiehlt es sich überflüssiges Blattwerk von den Stecklingen zu entfernen. Das Licht sollte möglichst einen hohen Blauanteil haben und nicht zu stark sein. Die Belichtungsdauer sollte währen der Anzucht mindestens 18 Stunden pro Tag lang sein, um die Pflanzen in der Wachstumsphase zu halten.

Was ist das richtige Equipment für die Anzucht?

Die Temperatur und Luftfeuchtigkeit bekommst du am besten unter Kontrolle, indem du am besten während der Anzucht Mini-Growboxen von GHP oder HOMEbox verwendest. Durch die Pflanzzelte kann die Luftfeuchtigkeit im inneren bei den Pflanzen ansteigen, da das Wasser nicht entweichen kann. Kleine Pflanzen lieben das! Also keine Abluft während der Anzucht verwenden. Außerdem wird durch den “Raum im Raum” die Tag-Nacht Temperaturschwankung abgepuffert.

Zur Überwachung der Temperaturschwankungen und der relativen Luftfeuchtigkeit solltest du ein Thermo- und Hygrometer einfach mit in dein Anzuchtzelt reinstellen und täglich die Minimal- und Maximal-Werte kontrollieren. Zur Beleuchtung benötigst du keine Hochleistungslampen. Unsere Anzucht LEDs von GHP bieten deinen Jungpflanzen genau das die richtige Lichtmenge mit der perfekten Wellenlänge. Für die Bewurzelung deiner Stecklinge bietet es sich an, einen Stimulator für die Bewurzelung und anschließend für die Wurzelbildung einzusetzen. Dafür sind die Root Riot Anzuchtwürfel und Clonex ideal!